Arbeitskopie

Auschecken eines (neuen) Repository

Wenn der SVN-Repository läuft und unseres “NewRepository” erstellt ist, kann man es auschecken (Arbeitskopie erstellen)

In Linux

Man installiere “subversions”. Ich empfehle außerdem “RapidSVN” unter Gnome oder “KDESvn” unter KDE. Beim Auschecken (check out) wird einer der folgenden Pfade eingegeben:

Falls das Repository nach meiner Anleitung eingerichtet worden ist, muss man entsprechende Logindaten eingeben. Zur Erinnerung:

In Windows

Es gibt viele Tools für Windows. Ich empfehle TortoiseSVN zu verwenden. Nach der Installation erscheinen im Menü (z.B. Rechtsklick auf dem Desktop) einige neue Punkte. Uns interessiert “SVN Checkout…”. Beim Auschecken (check out) wird einer der folgenden Pfade eingegeben:

Falls das Repository nach meiner Anleitung eingerichtet worden ist, muss man entsprechende Logindaten eingeben. Zur Erinnerung:

Entwicklung

Nun kann man mit der Entwicklung beginnen.

Ein kleiner Hinweis: Wundern Sie sich nicht, dass das Repository danach leer ist – es ist schließlich neu!

Comments are closed.